Aktuelles & Presse

ATİAD TRAF DEN BOTSCHAFTER AYDIN ZUM FRÜHSTÜCK

Die Mitglieder des Verbandes türkischer Unternehmer und Industrieller in Europa haben sich mit dem türkischen Botschafter Herrn Ali Kemal Aydın beim Frühstück getroffen. Ungefähr 30 ATIAD-Mitglieder haben am Frühstück in der Residenz des Düsseldorfer Konsulats teilgenommen. In der 2,5- stündigen Zusammenkunft erklärte die türkische Generalkonsulin Şule Gürel, dass sich der Botschafter dieses Treffen gewünscht hat :„Ganz besonderen Wert messen wir der Tatsache bei, dass ATIAD ein so langjähriger Verband ist. Nach der angespannten Beziehung zwischen Deutschland und der Türkei in den letzten Jahren möchten wir die Beziehung, auch mit Unterstützung der türkischen Unternehmer, gerne wieder stärken.“ Der türkische Botschafter Ali Kemal Aydın äußerte sich zu der viele Jahre anhaltenden Beziehung zwischen Deutschland und der Türkei. Es gebe eine starke Verbindung zwischen diesen beiden Ländern und niemand habe einen Vorteil davon, diese Verbindung zu beschädigen und niemand wolle das. Er ergänzte, dass sich die wirtschaftliche Lage in der Türkei in einem guten Zustand befinde. Im Anschluss haben die ATIAD-Mitglieder ihre Ideen und Standpunkte zu den Themen Unternehmensnachfolge, Unterstützung türkischer Lebensmittelbranchen und Planung eines türkischen Wirtschaftszentrum in Deutschland ausgetauscht.

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!