Aktuelles & Presse

ATİAD wählt neuen Vorstand

Auf der letzten ordentlichen Mitgliederversammlung von ATİAD, Verband Türkischer Unternehmer und Industrieller in Europa e.V., wurde der Rechtsanwalt und Nebenkläger im NSU-Prozess Aziz Sarıyar (45) einstimmig zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt.

Prof. Recep Keskin trat nach 7-jähriger Amtszeit als Vorstandvorsitzender nicht mehr für einen Vorstandsposten an. Auch die bisherigen Vorstandsmitglieder Mehmet Yaşaroğlu und Fırat Baz hatten sich entschlossen, ihre Sitze im Vorstand einer neuen Generation zu überlassen. Im Vorstand bestätigt wurden neben Aziz Sarıyar, der zugleich als neuer Vorstandsvorsitzender gewählt wurde, Müfit Tarhan, als neuer 1. Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, Volkan Kuru, als neuer 2. Vorstandsvorsitzender und Mustafa Baklan. Neu in den Vorstand hinzugekommen sind: Nihat Kanat, Derya Aşçı sowie Çağlar Kepekçi. Serhat Öz und Pelin Bilici stehen dem Vorstand als Ersatzmitglieder zur Verfügung.

Prof. Recep Keskin übernimmt von nun an die Position des Beiratsvorsitzenden. Der bisherige Beiratsvorsitzende Kemal Şahin verbleibt weiterhin im Beirat. Unterstützt wird der Beirat zudem durch Hüseyin Kuru, Fırat Baz und Zeki Şafak Ozan.   

Der neue Vorstandsvorsitzender Aziz Sarıyar sagte in seiner Dankesrede:

“Wir können die Leistungen von Prof. Recep Keskin und allen anderen Kollegen und Mitgliedern, die sich bei ATİAD in den letzten 21 Jahren eingebracht haben, nicht hochgenug anerkennen. Es ist ihr Verdienst, dass ATİAD sich seit der Gründung  zu einem Spitzenverband der türkisch-deutschen Unternehmerwelt entwickelt hat und höchstes Ansehen in Deutschland und in der Türkei genießt. Wir sind uns über die Verantwortung, die uns übertragen wurde sehr bewusst. Als zweite Generation der türkischstämmigen Unternehmer und Selbständigen werden wir unser Möglichstes tun, die erfolgreiche Arbeit der ersten Generation fortzusetzen und auszubauen. Folgende Handlungsfelder werden für uns auch künftig höchste Priorität genießen: Stärkung des Unternehmertums in der türkischen Community, Förderung der Ausbildung und Integration in die Arbeitswelt, Stärkung der deutsch-türkischen Wirtschaftsbeziehungen, Stärkung der europäisch-türkischen Beziehungen. Wir befinden uns auf einem guten Wege. Noch sind wir aber sehr weit davon entfernt, um tatsächlich zufrieden sein zu können. Auch im Namen meiner Vorstandskollegen möchte ich mich hiermit ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Als Vorsitzende des neuen Vorstandes freue ich mich sehr darüber, dass Prof. Recep Keskin und seine Beiratskollegen uns, mit Ihren wertvollen Erfahrungen als Ansprechpartner und Hinweisgeber zur Verfügung stehen werden. Wir hoffen, die in uns gesteckten Erwartungen erfüllen zu können.“

Auf der konstituierenden Sitzung des neuen Vorstandes hielt Prof. Recep Keskin bei der Übergabe seines Postens an den neuen Vorstandsvorsitzenden an Aziz Sarıyar über die bisherige Verbandsarbeit und seiner Zeit als Vorsitzender des Vorstandes eine Ansprache und zog folgendes Resümee:

“Die 7 Jahre meiner Amtszeit waren sehr intensiv. ATİAD hat in den 21 Jahren seit der Gründung eine erfolgreiche Entwicklung durch gemacht. Unseren Zielen sind wir dabei ein großes Stück näher gekommen. Allerdings sind wir noch lange nicht am Ziel. Dazu bedarf es weiterer Anstrengungen. An dieser Stelle möchte ich mich bei unseren Mitgliedern, unseren Kooperations-Partnern, den Kollegen aus dem Vorstand, dem Team der Geschäftsführung und unseren Freunden in Deutschland und in der EU aufrichtig für ihre Unterstützung, die Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen bedanken! Als neuer Vorsitzender des Beirats werde ich meine enge Verbundenheit zu ATİAD aufrechterhalten. Unsere Freunde im neuen Vorstand können sich sicher sein, dass wir sie auf allen Ebenen tatkräftig unterstützen werden. Die Probleme der türkischen Gesellschaft in Deutschland und in den anderen EU-Staaten sind offenkundig. Noch immer gibt es Baustellen die nicht beseitigt sind, an denen hart gearbeitet werden muss. Dabei müssen alle mit anpacken, nur gemeinsam können wir diese meistern. Ich wünsche dem neuen, jungen Vorstandsteam alles Gute und viel Erfolg!”

Initiates file downloadATIAD Organigramm und Grundsätze

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!